Aktuelles

14 posts

Projektwoche zur Berufswahlorientierung

Projekt: “Arbeit und Berufe verändern sich”

Am Montag, Dienstag und Donnerstag haben uns vier Firmen besucht und die folgenden Berufe vorgestellt:

  1. Hugo Schneider GmbH, Hamm   (Kanalbauer/in, Straßenbauer/in, Maurer/in)
  2. Becker-Stahl- Service GmbH, Bönen  (Industriekauffrau/-mann EU)
  3. Welser Profile Deutschland GmbH, Bönen  (Verfahrens-, Industrie-, Werkzeug-, Zerspannungsmechaniker/in, und Elektroniker/in für Betriebstechnik)
  4. Firma Obi, Hamm (Einzelhandelskauffrau/-mann)

Die Berufe sowie die Voraussetzungen und Bedingungen der Ausbildungen wurden von den Auszubildenden der einzelnen Firmen jeweils ca. eine Stunde vorgestellt.
Anschließend haben die Projektteilnehmer/innen die Informationen zusammengefasst und auf Plakaten dargestellt.
Alle Firmen haben großes Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit.

Begleitet und unterstützt wurde die Veranstaltung durch die IHK Dortmund, Herrn Rau.

Am Mittwoch hat die Projektgruppe einen Ausflug zur DASA (Deutsche Arbeitschutz-Ausstellung) nach Dortmund unternommen.

 

Projekt: “Von der Stärke bis zum Brot”

In der Projektgruppe “Von der Stärke zum Brot” widmete sich die gemischte Gruppe aus Fünf- und Sechsklässlern innerhalb der Projektwoche unterschiedlichen Aufgaben und Themenfeldern. Zunächst informierten sich die Schülerinnen und Schüler über die Firma Jäckering (Standort: Hamm Hafen), die im Laufe der Woche in Form einer Betriebsbesichtigung besucht wurde. Doch die Schülerinnen und Schüler arbeiteten und erforschten auch sehr eigenständig und praktisch. Sie führten einen Brötchentest durch, kauften selbstständig bei verschiedenen Bäckereien in Bockum-Hövel unterschiedliche Brötchensorten ein, verglichen und testeten diese nach vorher selbst festgelegten Kriterien (ähnlich wie bei der Stiftung Warentest) und kürten zum Schluss das beste Brötchen. Muffins wurden gebacken und bei der Firma Jäckering wurde anschaulich gezeigt und erklärt, welche Arbeitsprozesse erforderlich sind, um Stärke und fertiges Mehl zu erhalten. Die Schülerinnen und Schüler erhielten außerdem einen Einblick in die verschiedenen Berufe, die z.B. bei der Firma Jäckering ausgeübt werden.

 

Projekt: “Rettungsdienst und Brandschutz mit der Feuerwehr”

In diesem Projekt haben wir gelernt, welche Voraussetzungen man haben muss, um sich bei der Feuerwehr zu bewerben. Wir lernten die Berufe im Rettungsdienst kennen (Notfallsanitäter und Rettungssanitäter), was der Rettungsdienst macht und beschäftigten uns mit dessen Aufgaben. Die verschiedenen Fahrzeuge wurden uns auch näher gebracht. Am letzten Tag war das Highlight, dass wir mit der Drehleiter fahren durften. (Jason Kissler, 8d)

 

Projekt: “Stressfrei in Schule und Beruf”

In dieser Projektgruppe beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit Lernstrategien und Entspannungsübungen – die Ergebnisse wurden in einem Portfolio dokumentiert. Darüber hinaus entstanden Bilder nach Friedensreich Hundertwasser.

 

 

Projekt: “Berufe rund ums Theater”

Die Gruppe stellte sich unterschiedlichen Aufgaben: Es wurde eine Holzbühne gewerkelt, ein Theatervorhang gezeichnet, Masken hergestellt, ein Theaterstück geschrieben und geprobt sowie die technischen Berufe recherchiert und auf Plakaten festgehalten.

Außerdem stand ein Besuch des Helios-Theaters, eine Führung der Städtischen Bühnen Münster und dem Fundus der Waldbühne Heessen auf dem Programm. Im Helios-Theater durfte die Theatergruppe einen Einblick in die Werkstatt hinter den Kulissen bekommen und das selbstgestaltete Bühnenstück auf einer richtigen Bühne proben.

Im Städtischen Theater Münster konnte man sich unter anderem den Maskenraum ansehen und so den Beruf des Maskenbildners einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Viel Spaß hatten wir im Kostümfundus der Waldbühne Heessen, wo dann plötzlich Musketiere, Polizisten, Wickie, edle Herren und Rokoko-Damen auftauchten.

Andreas Brochtrop-Wegerich, Regisseur der Waldbühne Heessen, lud zum Abschluss zur Probe des aktuellen Stücks ein und gewährte einen Einblick in die Räume und Arbeiten hinter der Bühne.

Frühjahrsputz

Am 17. März haben unsere Klassen 6a und 7d in diesem Jahr Kälte und Regen getrotzt und sich fleißig an der Aktion “Frühjahrsputz” des ASH beteiligt!

Soziales Kompetenztraining in Jahrgang 5

Unter dem Motto „Wir stärken unsere Klassengemeinschaft“ besuchte die Klasse 5b am 13.03.2018 das Evangelische Jugendhaus Uphof in Bockum-Hövel, um vor Ort an einem sozialen Kompetenztraining teilzunehmen.

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Roll und das Uphof-Team führten die Schülerinnen und Schüler in einem bunten Programm aus verschiedenen Übungen und Spielen zur Stärkung des gegenseitigen Vertrauens, der Kommunikation miteinander und der Stärkung der Klassengemeinschaft durch den Vormittag.

Am Ende eines erlebnisreichen Kompetenztrainings lässt sich sagen, dass es für die Klasse 5b ein gelungener Tag im Jugendhaus Uphof war, der allen Beteiligten sehr viel Spaß bereitet hat!

Ausflug zum Theater Münster zur Rock-Oper “Everyman”/Jedermann

24 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 9 besuchten am Abend des 28.02.2018 die Vorstellung der Rock-Oper “Everyman”. Es ging darum, dass der reiche Jedermann ohne jedes Maß lebt, keine moralischen Grenzen kennt und keinerlei Anteil an den Nöten seiner Mitmenschen nimmt. Erst als Gott ihm den Tod schickt, um ihn zur Rechenschaft zu ziehen, setzt bei Jedermann eine Besinnung über sein Leben ein, und er kann im letzten Moment seine Seele vor dem Teufel retten.

Für viele war es der erste Besuch eines Theaters überhaupt. Das universelle Thema des Stücks sowie die teils rockige, teils symphonische Musik sprach die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen an und begeisterte sie.

In den kommenden Schuljahren soll weiterhin ein Kulturangebot für unsere Schülerinnen und Schüler geplant werden.

Tag der offenen Tür

Full house am Tag der offenen Tür am 27.01.2018!

Heute konnte man die Räumlichkeiten der RSBH genau unter die Lupe nehmen. Unsere Schulleiterin Frau Tebbe informierte alle Interessierten über die Angebote unserer Schule, ein spezieller Infostand stellte das bilinguale Profil vor. SuS der Klasse 9 führten Kleingruppen durch die Schule. Den zahlreichen Besuchern wurde heute einiges geboten: Es wurde ein Rechenchampion gekürt und Mathespiele ausprobiert , es konnte gebastelt und gebaut werden, es wurden Weltkarten aus Kork hergestellt, beim Poetry-Slam entstanden tolle Beiträge, das musikalische Können erprobte man beim Trommel – Workshop, im Informatikraum ließen sich SuS über die Schulter gucken, die Seiten für ihre Abschlusszeitung entwarfen, in den Räumen der Naturwissenschaft konnte man spektakuläre Versuche hautnah erleben, sportlich powerte man sich im Bewegungsparcour in der Sporthalle aus, und für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. In unserer neuen Lehrküche wurden frisch gebackene Pizza und allerlei Kuchenvariationen angeboten, an anderer Stelle lockten frische Waffeln, Sucuk – Toasts, Muffins und Zuckerwatte!

Unsere Schnuppertage im Schuljahr 2017/18

Es war wieder soweit. In diesem Schuljahr starteten wiederholt die Schnuppertage an unserer Schule. Dieses Jahr fanden sie erstmals im Januar, direkt vor dem Tag der offenen Tür statt. Ein voller Erfolg, wie sich bei den Schnuppertagen und auch am Tag der offenen Tür zeigte.

Es meldeten sich insgesamt 4 Grundschulen bei uns an und auch der Sturm „Friederike“ konnte die gemeinsame Arbeit nicht verhindern, sondern hat sie lediglich an einem Aktionstag um eine Woche verschoben, so dass alle geplanten Aktionen auch stattfinden konnten.

Die Grundschulkinder wurden von engagierten Eltern und/oder ihren Klassenlehrerinnen der jeweiligen Grundschule begleitet.

Es gab zahlreiche Angebote: der mittlerweile sehr beliebte Klassiker: Laubsägearbeiten, mit dem Mikroskop dem Täter auf der Spur, Physik in den modernen naturwissenschaftlichen Räumen, biografisches Lernen, erstes Erlernen der französischen Sprache, Mathespiele, „food“ and „in the zoo“ – Englisch, Planetendomino, erdkundliches Schatzheben und vieles, vieles mehr, …

Besonders schön war es zu beobachten, wie Groß und „Klein“ zusammenarbeiteten. Zudem kam es zu überraschenden, erfreuten Szenen des Wiedersehens unserer größeren Schülerinnen und Schüler mit ihren ehemaligen Klassenlehrerinnen.

Zum Ende der Veranstaltung konnten die „Kleinen“ noch eine Rückmeldung geben und waren rundum begeistert.

Wie gut, dass auch Stürme uns nicht aufhalten konnten.

Gerne wieder mehr davon im nächsten Schuljahr. Wir freuen uns.

D. Achtstetter (2. RKR`n)

Unsere beliebte Küsschen-Aktion zu Nikolaus!

von links: Mohammed, Aysema, Romina, Jenny, Michelle, Ilayda, Ronak und Yakup

Auch in diesem Jahr fand unsere beliebte Küsschen-Aktion in der Schule statt.
Das SV-Team rund um Schülersprecherin Jenny May verteilte am 06.12.2017 ca. 2500 Küsschen und die dazugehörigen Grußzettel in den Klassen, im Lehrerzimmer und in der Verwaltung.

Alle Beteiligten hatten viel Spaß und freuten sich sehr über den kleinen Gruß zum Nikolaus!