Über uns

Jedes Kind ist einzigartig.
Darum hat sich die Realschule Bockum-Hövel zur Aufgabe gemacht, jedem Kind so gut es geht gerecht zu werden, egal, mit welchen Voraussetzungen es zu unserer Schule kommt.
Schulpflicht in Deutschland bedeutet, dass jedes Kind zur Schule muss!
Aber was ist, wenn die Schule dauerhaft keinen Spaß mehr macht?
Was ist, wenn man aus unterschiedlichsten Gründen dem Unterricht nicht mehr folgen kann oder keinen Anschluss zu Mitschülerinnen und Mitschülern bekommt? Dann ist die Schulpflicht eine echte Herausforderung für ein Kind und führt zu vielen neuen Problemen.
Damit dies nicht passiert und jedes Kind seine Lernfreude behält und Lernerfolge erzielen kann, gibt es bei uns ein multiprofessionelles Team aus einem Sonderpädagogen, zwei Fachkräften und einer Schulsozialarbeiterin, welches zum Ziel hat, jedem Kind bei seinen ganz individuellen Schwierigkeiten in der Schule zur Seite zu stehen.
Dazu gehört die genaue Diagnose der Ursache mit allen Beteiligten, das Setzen kleinschrittiger Ziele und die Absprache von Fördermaßnahmen, damit diese Ziele auch erreicht werden können, sowie ständige Evaluation und Anpassung getroffener Entscheidungen.
Dabei versuchen wir stets, gemeinsam mit dem betreffenden Kind an einem Lösungsweg zu arbeiten, denn dieses ist schließlich der Experte, wenn es um das eigene Lernen und Verhalten geht.
Momentan betreut das Team 42 Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf aus den Bereichen Lernen, sozial-emotionale Entwicklung, Sprache, Sehen und geistige Entwicklung.
Um unserer Aufgabe gerecht werden zu können, haben wir einen eigenen Lernraum. Zudem steht jedem unserer anvertrauten Kinder ein eigenes Ipad mit differenziertem Fördermaterial in der Schulzeit zur Verfügung.
Das ist unser Team:

Benjamin Heinemann (Benjamin.heinemann@rsbh-hamm.de)
Nicole Lichte (Nicole.lichte@rsbh-hamm.de)
Sarah Danelzick (Sarah.danelzick@rsbh-hamm.de)
Christine Roll (Christine.roll@rsbh-hamm.de)

Jeder von uns ist ein möglicher Ansprechpartner bei Schwierigkeiten!